Bestellbedingungen und Infos

Wochenaktuelles Bio-Angebot aus der Region im Internet bestellen: Das Bio-Bestell-Abholprojekt

Wie funktioniert das Projekt?

Sie können im Bestellformular jede Woche neu Bioware aus der Region hier im Nordosten Schleswig-Holsteins auswählen und bestellen.
Auf Initiative der Biobetriebe aus der Region wird das Bio-Angebot wöchentlich aktuell im Bestellformular veröffentlicht. Sie können aus einem saisonalen, regionalen Bio-Angebot auswählen, online bestellen und die Ware auf einem Biohof Ihrer Wahl abholen.
Sie können regelmäßig jede Woche ab Freitag Mittag bis Mittwoch Vormittag (10:00 Uhr) bestellen. Sie erhalten eine Bestell-Bestätigung per eMail. Die Ware, die Sie bis Mittwoch bestellt haben, können Sie dann Donnerstag Abend bzw. am Freitag an Ihrer Abholstelle (auf einem Biohof) abholen. Sie bezahlen an der Abholstelle in bar.

Eine Initiative von Biobetrieben aus der Region

Das Bestellprojekt ist eine Initiative von Biobetrieben aus Angeln & Schwansen. Der Charme und die Grundlage dieser Art von Vermarktung ist der Zusammenschluss der Erzeuger für eine regionale Vermarktung mit Biohöfen und Abholstellen, die einmalig in Deutschland ist.

Bestell-Bedingungen

Bestellzeiten

Sie können regelmäßig jede Woche ab Freitag Mittag bis Mittwoch Vormittag (10:00 Uhr) bestellen. Die Ware, die Sie bis Mittwoch bestellt haben, können Sie dann Donnerstag Abend bzw. am Freitag an Ihrer Abholstelle (auf einem Biobetrieb) abholen.
Das Bestellformular ist jede Woche 2 Tage offline, damit wir in der Zeit die aktuellen Produkte und Preise einarbeiten können.

Festgelegte Abholzeiten

Wenn Sie Bioware hier bestellen, müssen Sie die Ware unbedingt an der Abholstelle abholen und direkt dort bezahlen. Sie können sich mit Nachbarn zusammenschließen und die bestellte Ware im Wechsel abholen. Die Ware ist zu einer festgelegten Zeit in der Woche abholbereit, meistens am Donnerstag Abend bzw. ab Freitag Vormittag. Sie können Ihre Bestell-Bestätigung mit zur Abholstelle nehmen und prüfen, ob alles dabei ist.

Die Ware wird (bisher) am Donnerstag bei den Erzeugerbetrieben eingesammelt und auch am Donnerstag auf die Abholstellen verteilt. Bitte beachten Sie, dass z. B. Brötchen und Gemüse, die Sie am Freitag abholen, dann schon einen Tag alt sind. Die Abholstellen mit Öffnungszeiten am Donnerstag-Abend können eine noch größere Frische bieten.

Das Sammeln der Ware auf den Biohöfen und der Transport der Bioware zu den Abholstellen (auf Biobetrieben) wird von den Biohöfen in Auftrag gegeben. Die Kosten für Transport und für das Bestellformular tragen die Bio-Erzeuger im Projekt selbst. Sie ist im Preis für die Ware enthalten. Die Kunden zahlen den Preis, der im Bestellformular steht, es fallen keine zusätzlichen Gebühren an.

Feste Gebindegrößen

Aus logistischen Gründen wird die Ware im Bestell-Abholprojekt nur in festen Gebindegrößen angeboten. (Das bedeutet, dass nur Zahlen ins Bestellformular eingegeben werden dürfen, keine Buchstaben, auch nicht kg oder g. Sie können nur eine bestimmte Anzahl der vorgegebenen Gebindegrößen auswählen.) An den Abholstellen können z. B. Wurst- oder Käsestücke nicht zugeschnitten werden. Auch das Abwiegen von Gemüse wie Kohl, Kürbissen oder auch Salat ist nicht möglich. Die Erzeuger geben die Ware in der bestellten, festen Größe/Menge ab. An der Abholstelle müssen dann keine Preise berechnet und nichts nachgewogen oder zugeschnitten werden. Käse, der sich im Reifeprozess befindet und z. B. Dauerwurst, die noch trocknet, werden stückweise verkauft. Dabei kann es passieren, dass das reale Gewicht der Ware wenig unterhalb des angegebenen Durchschnittswertes für das Gewicht liegt. Wir hoffen, dass Sie sich nicht scheuen, uns Rückmeldung zu geben, sollten Sie einmal eine zu kleine Menge Ware bekommen haben.

Inhaltsstoffe

Das Bestell-Abholprojekt ist eine Initiative von Biobetrieben in der Region. Alle genaueren Informationen zu den bestellten Produkten erhalten Sie direkt bei den Erzeugern. Links zu den Erzeugern der Produkte sind im Bestellformular jeweils hinter dem Logo des Erzeugerbetriebes hinterlegt. Wir schreiben die Infos zu den Produkten, die wir von den Erzeugern bekommen, in die Kurzinfo-Spalte im Formular.

Keine Mindestbestellmenge, kein Abo

Es gibt keine Mindestbestellmenge, kein Kundenkonto und keine Verpflichtung, ein Abo zu bestellen. Der Vorteil des Systems ist, dass Sie auch kleine Mengen bestellen können, da ja mehrere Kunden Ihre Ware an einer Abholstellen abholen.

Prüfen & Absenden der Bestellung

Wenn Sie das Bestellformular ausgefüllt haben, können Sie Ihre Bestellung noch einmal überprüfen. Erst, wenn Sie sich Ihren Warenkorb angesehen haben und nichts mehr ändern wollen, klicken Sie auf den Button "Bestellung absenden". Damit ist die Bestellung verbindlich und Sie verpflichten sich, Ihre bestellte Ware zur Abholzeit an Ihrer angegebenen Abholstelle abzuholen und zu bezahlen. Außerdem müssen Sie vor dem Absenden der Bestellung die Bestell-Infos & -Bedingungen gelesen haben und sich damit einverstanden erklären.

Pfand

Die Gläser vom Landgasthaus Bönstrup werden inklusive Pfand verkauft. Aus logistischen Gründen, vor allem um die Abholstellen zu entlasten, können die Gläser grundsätzlich nicht an den Abholstellen zurückgegeben werden. Wer die Gläser dennoch zurückgeben will, kann dies direkt beim Landgasthaus Bönstrup tun oder in anderen Läden, wo die Gläser verkauft werden, z. B. im Hofladen in Löstrup. Derzeit (Juni 2018) beträgt die Pfandgebühr für ein Glas vom Landgasthaus Bönstrup 1 €.

Datenschutz

s. auch Datenschutzerklärung

Wir müssen Ihre Bestelldaten an die Abholstellen weiterleiten, damit dort Ihre Bestellungen für Sie gepackt werden können. Damit müssen Sie einverstanden sein. Da wir keinen Internetshop betreiben, müssen und können Sie keine Kontodaten angeben, Ihre Daten sind sicher.
Gerade jetzt am Anfang bieten wir Ihnen den Service an, einmal wöchentlich eine Erinnerungsmail zu schreiben, wenn wieder bestellt werden kann. Wenn Sie das nicht möchten, können Sie jederzeit aus dem Verteiler gestrichen werden. Sie können auch bei Ihrer Bestellung angeben, dass Sie keine Erinnerungsmail bekommen möchten. Die Bestellbestätigung versendet das Programm automatisch. Sie ist notwendig für den Ablauf der Bestellung. Ihre email-Adressen werden von uns nicht weitergegeben außer zur Bestellabwicklung an die Abholstelle. Wir senden Ihnen keine Werbung. Wir haben auf der bio-vonhier.de-Seite keine Werbung geschaltet und keine Tracker, die Ihre Daten sammeln könnten. Die Bio-vonhier.de-Seite wurde verschlüsselt, um die Sicherheit Ihrer Daten zu erhöhen.

Verarbeitung Ihrer Bestelldaten

Für die Bearbeitung der Bestellung brauchen wir Ihre email-Adresse. Nur mit Ihrer korrekt angegebenen email-Adresse können Sie eine Bestellbestätigung bekommen und haben so die Sicherheit, dass Ihre Bestellung tatsächlich bei uns eingegangen ist. Ihre Telefonnummer wird ebenfalls an die Abholstelle weitergegeben, damit Sie schnell angerufen werden können, falls sich bei den Abholzeiten etwas ändert und Sie z. B. Ihre Ware schon früher abholen können. Aus steuerrechtlichen Gründen sind wir allerdings verpflichtet, alle Belege zu sammeln und auch die Bestell-Listen aufzuheben. Mit der Bestellung bei bio-vonhier erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihre Bestellungen aus steuerrechtlichen Gründen aufheben. Auf dem Server werden dennoch alle Daten nach einer Woche gelöscht. Wir speichern keine Daten in einer Cloud.

Info zu den Preisen

Der Preis im Bestellformular: Von dem Betrag, der im Formular angegeben ist, werden insgesamt 25% abgezogen. 10% des Betrags bekommt die Abholstelle für ihre Arbeit, es sei denn es handelt sich um eine foodcoop, die die 10% an ihre Mitglieder weitergibt. 15% des Formularpreises werden den Erzeugerbetrieben in Rechnung gestellt für den Transport vom Hof zur Abholstelle, die Betreuung des Formulars, das Erstellen der Listen, die Logistik insgesamt. Dennoch behalten die Biohöfe normalerweise mehr Geld für sich, als wenn sie an den Großhandel liefern würden. Eine Ausnahme sind hier zur Zeit die Eier, bei denen die Höfe im Bio-von-hier-Projekt z.T. weniger verdienen als beim Marktverkauf. Die bestellte Ware wird an den Abholstellen in bar bezahlt.

Der Preis ab Hof: Wenn Sie Ware direkt ab Hof kaufen, ist sie teilweise günstiger als wenn wir die Ware von einem anderen Biohof zur Abholstelle transportieren müssen. Um den günstigeren Ab-Hof-Preis zu bekommen, brauchen Sie die Ware, die an Ihrer Abholstelle produziert wird, nicht bestellen. Dann können Sie die Bioprodukte Ihrer Abholstelle dort zusätzlich (zum Hofpreis) einkaufen, denn die Ware braucht ja nicht transportiert werden.

Ihre Vorteile beim Bio-Bestell-Abholsystem:

  • Sie kaufen auf den Biohöfen ein, müssen aber nicht zu jedem Hof hinfahren

  • wöchentlich aktualisiertes Bio-Angebot aus der Region online

  • Bio-Angebot von 19 Höfen verfügbar

  • regional, saisonal und natürlich bio

  • einfache Bestellung über Formular

  • Unterstützung der Bio-BäuerInnen und Bio-GärtnerInnen in der Region

  • kein Großhandel, kein externer Händler

  • kein Abo, kein Mindestbestellwert

  • Förderung des Ökolandbaus in der Region

  • Größtmögliche Transparenz beim Warenfluss & der Warenherkunft

  • Kontakt zum nächstgelegenen Biobetrieb

  • Sicherer Zahlungsverkehr durch Bezahlung vor Ort

  • Teilhabe an einzigartigem Projekt


Das Projekt läuft
Vielen Dank an alle, die unser Projekt durch regelmäßiges Bestellen unterstützen! Inzwischen sind mehr als 20 Biobetriebe aus Angeln und Schwansen am Projekt beteiligt und wir haben unser Ziel von 10 Abholstellen verteilt über die Region sogar übertroffen. Von den 19 beteiligten Bio-Erzeugern bieten momentan 16 Betriebe Bio-Produkte an (Stand Juni 2020).

Bio von hier

Hof Spannbrück
24409 Gulde

04642-2949

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!